Scroll Top

Sicherung der Zukunftsfähigkeit

Nachhaltig Verantwortung übernehmen.

Die CEE Group ist dar­auf aus­ge­rich­tet, attrak­ti­ve risi­ko­be­rei­nig­te Ren­di­ten zu erzie­len, die zu den Zie­len unse­rer Inves­to­ren pas­sen. Die Ein­be­zie­hung von ESG-Kri­te­ri­en in unse­re Pro­zes­se hilft uns und unse­ren Inves­to­ren, über die Lauf­zeit unse­rer Inves­ti­tio­nen

sozia­le und öko­no­mi­sche Wer­te zu schaf­fen und die Reputations‑, Finanz- und Betriebs­ri­si­ken zu min­dern, die ansons­ten aus schlech­ten Umwelt‑, Sozi­al- und Unter­neh­mens­füh­rungs­prak­ti­ken resul­tie­ren.

Unser signifikanter Beitrag zur Energiewende 2030.

Ver­ant­wor­tungs­vol­les und risi­ko­be­wuss­tes Inves­tie­ren und ent­spre­chen­des Anla­ge­ma­nage­ment sind der Kern unse­rer Tätig­keit und seit jeher ein wesent­li­cher Bestand­teil unse­res Unter­neh­mens­er­folgs. Seit mehr als 20 Jah­ren ist die CEE Group auf den Betrieb Sach­wert­be­tei­li­gun­gen mit Lauf­zei­ten von 20, 30 und mehr Jah­ren fokus­siert. Als einer der größ­ten Betrei­ber für Solar- und Wind­kraft­an­la­gen in Euro­pa leis­ten wir durch unse­re Arbeit einen wich­ti­gen Bei­trag zum Kli­ma­schutz und unter­stütz­ten damit aktiv die Errei­chung der Ener­gie­wen­de 2030 und die Umset­zung des Pari­ser Kli­ma­ba­kom­mens. Allein in 2023 wur­de durch die von uns betrie­be­nen, nach­hal­ti­gen Kraft­wer­ke CO2-Emis­sio­nen von jähr­lich mehr als 1.400.000 Ton­nen ein­ge­spart. Das ent­spricht in etwa den Emis­sio­nen von mehr als 300.000 PKW. Unse­re Anla­gen pro­du­zie­ren grü­nen Strom für fast 900.000 Haus­hal­te.

Die PRI ist der welt­weit füh­ren­de Ver­fech­ter ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter Inves­ti­tio­nen. Sie setzt sich dafür ein, die Aus­wir­kun­gen von Umwelt‑, Sozi­al- und Gover­nan­ce-Fak­to­ren (ESG-Fak­to­ren) auf Inves­ti­tio­nen zu ver­ste­hen und ihr inter­na­tio­na­les Netz­werk von Unter­zeich­nern von Inves­to­ren dabei zu unter­stüt­zen, die­se Fak­to­ren in ihre Inves­ti­ti­ons- und Eigen­tums­ent­schei­dun­gen ein­zu­be­zie­hen. Als Unter­zeich­ner die­ser Prin­zi­pi­en geben wir als CEE Group ein sicht­ba­res Com­mit­ment im lang­fris­ti­gen Inter­es­se der Finanz­märk­te und Volks­wirt­schaf­ten, der Umwelt und der Gesell­schaft als Gan­zes.

In der im Jah­re 2015 ver­ab­schie­de­ten Agen­da 2030 für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung drückt die inter­na­tio­na­le Staa­ten­ge­mein­schaft ihre Über­zeu­gung aus, dass sich die glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen nur gemein­sam lösen las­sen. Auf Grund­la­ge der 10 uni­ver­sel­len Prin­zi­pi­en und der 17 Sus­tainable Deve­lo­p­ment Goals ver­folgt der UN Glo­bal Com­pact die Visi­on einer inklu­si­ve­ren und nach­hal­ti­gen Wirt­schaft. Dabei ver­steht sich die Initia­ti­ve nicht als zer­ti­fi­zier­ba­rer Stan­dard oder als Regu­lie­rungs­in­stru­ment, son­dern als ein offe­nes Forum, um Ver­än­de­rungs­pro­zes­se anzu­sto­ßen und Ideen zu tei­len. In natio­na­len Netz­wer­ken ent­wi­ckeln die Teil­neh­men­den kon­kre­te Lösungs­an­sät­ze und tra­gen damit zur glo­ba­len Visi­on des UN Glo­bal Com­pact bei. Als Teil­neh­mer der UN Glo­bal Com­pact set­zen wir uns aktiv für die Errei­chung einer inklu­si­ve­ren und nach­hal­ti­gen Wirt­schaft ein.

  • Inte­gra­ti­on von ESG (Envi­ron­men­tal, Social und Gover­nan­ce) als wesent­li­cher Teil unse­rer Invest­ment­stra­te­gie.
  • Imple­men­tie­rung eines wei­ten Spek­trums an Rege­lun­gen und Maß­nah­men.
  • Eta­blie­rung des ESG-Aspekts als fes­ten Bestand­teil unse­rer Inves­ti­ti­ons­pro­zes­se.
  • Kla­re Füh­rung bei der Aus­wahl und Prü­fung von Inves­ti­ti­ons­mög­lich­kei­ten für das Unter­neh­men und unse­re Invest­ment­teams.
  • Aller­höchs­te Prio­ri­tät der Sicher­heit unse­rer Mit­ar­bei­ter, Part­ner und Dienst­leis­ter.
  • HSS&E (Health, Safe­ty, Secu­ri­ty & Envi­ron­ment) ist daher Kern­ele­ment der Kul­tur der CEE Group und der Brook­field-Unter­neh­mens­grup­pe.
  • Zer­ti­fi­zier­tes Manage­ment­sys­tem für Arbeits­si­cher­heit nach ISO 45001.

Sustainable Development Goals

Langzeitige Nachhaltigkeitsziele verfolgen.

Nach­hal­tig­keit ist in den stra­te­gi­schen Stoß­rich­tun­gen inte­gra­ler Bestand­teil unse­rer Unter­neh­mens­stra­te­gie. Um die Agen­da 2030 der Ver­ein­ten Natio­nen mit ihren 17 Zie­len für eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung auf öko­no­mi­scher, sozia­ler und öko­lo­gi­scher Ebe­ne zu unter­stüt­zen, haben wir unse­re wesent­li­chen Ein­fluss­mög­lich­kei­ten in 6 Hand­lungs­fel­dern iden­ti­fi­ziert.

Ein gesun­des Leben für alle Men­schen jeden Alters gewähr­leis­ten und ihr Wohl­erge­hen för­dern.

20.450
Ver­mie­de­ne Krank­heits­fäl­le

Zugang zu bezahl­ba­rer, ver­läss­li­cher, nach­hal­ti­ger und zeit­ge­mä­ßer Ener­gie für alle sichern.

1.9
GWp Nenn­leis­tung

Dau­er­haf­tes, brei­ten­wirk­sa­mes und nach­hal­ti­ges Wirt­schafts­wachs­tum, pro­duk­ti­ve Voll­be­schäf­ti­gung und men­schen­wür­di­ge Arbeit für alle för­dern.

101
EE-Pro­jek­te

Eine wider­stands­fä­hi­ge Infra­struk­tur auf­bau­en, brei­ten­wirk­sa­me und nach­hal­ti­ge Indus­tria­li­sie­rung för­dern und Inno­va­tio­nen unter­stüt­zen.

2.252.224
MWh Strom aus Erneu­er­ba­ren Ener­gien

Städ­te und Sied­lun­gen inklu­siv, sicher, wider­stands­fä­hig und nach­hal­tig gestal­ten.

885.287
Haus­hal­te ver­sorgt

Umge­hend Maß­nah­men zur Bekämp­fung des Kli­ma­wan­dels und sei­ner Aus­wir­kun­gen ergrei­fen.

1.438.592
Ton­nen CO2e Ver­mei­dung
9
Wir glau­ben, dass die ESG-Inte­gra­ti­on einen posi­ti­ven Ein­fluss auf unse­re Umwelt und unse­re Invest­ments hat und daher auf die Art und Wei­se, wie wir arbei­ten.

Det­lef Schrei­ber, CEO CEE Group

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.